Was kann System Inka?

Ein kleiner Klick:

Gewinnen Sie einen ersten Eindruck!

System Inka zeichnet sich durch einen außerordentlich großen Funktionsumfang aus. Wie in einem großen Werkzeugkasten findet jeder die Bausteine, die er für sein Unternehmen braucht. Hier finden Sie erste Eindrücke wichtiger Bildschirmmasken.

Hauptmenü

System Inka enthält alle Programme, welche sinnvoll mit dem Computer in einer Schreinerei-Tischlerei genutzt werden können. Zu Zeichenprogrammen, Zuschnittanlagen und CNC-Maschinen gibt es Schnittstellen.

 
   
Übersicht

Die Auftragsübersicht präsentiert die wichtigsten Daten auf einen Blick: Auftraggeber, Termine, Auftrags- bzw. Rechnungspositionen, Notizen. Die Wünsche und Anregungen unserer Kunden aus vielen Jahren sind in diese Übersicht eingegangen.

   
   
Produkte

Eine klug aufgebaute Produktdatei mit den Waren und Dienstleistungen ist die Grundlage für eine schnelle und bequeme Auftragsabwicklung. In System Inka werden die Produkte so variabel angelegt, dass sie auf jeden Fall wieder verwendet werden können. Zu jedem Positionstext können beliebige und beliebig viele Fragen gestellt werden. Sonderfunktionen ermöglichen praktisch jede Form der Darstellung auf einer Rechnung.

   
   
Adressen

Leistungsfähige Adressverwaltung mit vielfältigen Exportmöglichkeiten für Telefonanlage oder Serienbriefe. Alle Daten wie Angebote- Aufträge- Rechnungen, Offene Posten, Kontoauszüge, Schriftverkehr, Bilder sind direkt einzusehen und zu bearbeiten.

 
   
Digitale Dokumentenablage

Digitalfotos der Baustelle, Skizzen, Aufmasse, Mails: Alles verschwindet in einem großen Container, der verhindert, dass Ihre Schränke überquellen. Die Dokumentenkamera Sceye ist der Schlüssel zu Ihrem papierlose(re)n Büro.

 
   
Termine

Sie erfassen Ihre Termine, zusätzlich stellt System Inka die nächsten Termine im Menü dar. Zur vorgegebenen Zeit werden Sie erinnert.

 
   
Zeiterfassung

Arbeitszeit ist der kostbarste Faktor der Kalkulation. INKA ZEITERFASSUNG bietet Ihnen die Möglichkeit einer genauen, besonders einfachen Erfassung und Auswertung: Alle wichtigen Daten werden sofort an Ort und Stelle erfasst. Uhrzeit und Datum sind dem Gerät bekannt. Die Mitarbeiter geben zu Beginn einer Tätigkeit die Mitarbeiter-, Auftrags- und Arbeitsgangnummer ein. Daraus errechnet SYSTEM INKA die Arbeitszeit des Mitarbeiters für die Lohnabrechnung, die Auftragszeiten für die Nachkalkulation und die Arbeitsgangzeiten für die Statistik.

 
   
Lohnabrechnung

Lohnabrechnung, Gehaltsabrechnung – ungeliebte Aufgaben. Die Angst, Fehler zu machen, sitzt tief. Und dann auch noch die ganze Angelegenheit dem Computer anvertrauen? Bei aller Unsicherheit: Geld zu verschenken, das kann sich heute kein Betrieb mehr leisten. Wenn es darum geht, unnötige Kostentreiber zu identifizie­ren und ihnen den Garaus zu machen, dann heißt das auch, ans Eingemachte der eigenen Vorurteile und Ängste zu gehen. Und mit der gebotenen Unvoreingenommenheit und Sorgfalt zu prüfen, ob da nicht doch ungenutzte Potenziale offen liegen. Gerade die Lohn- und Gehaltsabrechnung liegt da nahe, denn neben dem Aufwand, der für eine externe Bearbei­tung entsteht, gibt es noch ein zweites, sensibles Thema: diese Daten im Haus zu behalten – damit auch die volle Flexibilität in ihrer Verwaltung und Nutzung (zum Beispiel für Personalentscheidungen).

 
   
Buchhaltung

System Inka besitzt eine äußerst anwenderfreundliche Handwerker-Buchhaltung. Sie ist DATEV-kompatibel und finanzamttauglich. Durch die vollständige Integration in System Inka sind keine doppelten Eingaben und keine Schnittstellen zwischen der Auftragsbearbeitung und der Buchhaltung nötig. Sie erleben eine Offene-Posten-Kontrolle in höchster Perfektion. Auch in der Buchhaltung kommt die Dokumentenkamera Sceye zum Einsatz. Jedem Buchungssatz wird der fotografierte Originalbeleg angehängt. Die Steuerberater sind durchweg begeistert.